Planung und Gestaltung von Außenanlagen

Planung und Gestaltung von Außenanlagen mit wetterfesten Gartenmöbeln aus Polymerbeton

 
 
Diese Infoseite richtet sich an Bauherren und Hausbesitzer, die auf der Suche nach besonderem sowie dauerhaft wetterfestem Mobiliar für ihre Außenanlagen sind. Maillith Sitzgruppen und Sitzblöcke aus Polymerbeton sind resistent gegen Witterungseinflüsse. Ihr Design ist zeitlos und sie fügen sich hervorragend in jedes Landschaftsbild ein.
 
 
 
 

 
 

Egal ob Einfamilienhaus oder gewerbliche Immobilie, die Gebäude werden über den Außenbereich betreten. Hier gewinnt der Besucher einen ersten Eindruck vom Gebäude. Die schönste Immobilie kann nicht überzeugen, wenn die Außenanlage nicht gepflegt ist.

 
 
 

Außenanlagen als Wohlfühloase

 
 
Außenanlagen als Wohlfühloase

Walkway at a park and skyscrapers at Bonifacio Global City, in T: ©jonbilous/stock.adobe.com

 
 

Der Idealzustand einer Außenanlage ist erreicht, wenn diese zur Oase geworden ist. Ein Ort, an dem man sich nur allzu gerne aufhält. Und was für das private Eigenheim gilt, funktioniert auch für größere Außenanlagen, zum Beispiel rund um  Firmengebäude . Die Mitarbeiter verbringen ihre Pausen auch gern im Grünen und auf einer schönen Sitzgelegenheit.

Dabei liegt Schönheit natürlich immer im Auge des Betrachters und die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Für die ansprechende Terrassen- und Gartengestaltung gibt es daher auch mannigfaltige Optionen, durch deren Zusammenspiel wahrhaft traumhafte Außenanlagen entstehen können. Damit das Gesamtbild stimmig ist, gilt es Außenanlagen sorgfältig zu planen. Nicht zuletzt sind auch rechtliche Aspekte zu beachten, denn nicht alles ist erlaubt.

 
 

Sorgefältige Planung wichtig

 
 
sorgfältige Planung bei der Außengestaltung

Gartenplanung Ansichtsskizze: ©krappweis/stock.adobe.com

 
 

Vor der Gestaltung der Außenanlage kommt die Planung. Dabei gilt: je kleiner die Fläche, desto sorgfältiger die Planung. Schließlich soll der begrenzte Raum optimal genutzt werden. Zur Gestaltung des Außenbereichs bei Wohnhäusern gehören in der Regel folgende Elemente:

  • Garten / Terrasse
  • Zäune
  • Garage / Carport
  • Pool / Teich
  • Wege

Bei gewerblichen Gebäuden spielen vor allem Wege und Begrenzungen eine Rolle, aber auch Rückzugsorte und Pausen- und Sitzgelegenheiten für die Belegschaft.

Zuerst müssen Eigentümer und Bauherren entscheiden, welche Elemente in der Außenanlage integriert werden sollen – abhängig von Budget und Größe des Grundstücks. Anschließend sollte die geplante Außenanlage als Modell oder am Computer visualisiert werden, um zu sehen wo genau etwa Wege verlaufen oder die Bäume stehen sollen. Bei der Bepflanzung ist dabei auf Sonneinstrahlung bzw. Himmelsrichtungen zu achten. Auch der Pool sollte am Nachmittag nicht im Schatten stehen.

Hilfreich sind Online-Gartenplaner, mit denen man 3D-Modelle seines Wunschgartens visualisieren kann, wie zum Beispiel die Webapp von GARDENA.

Wichtig: Bei Baumaßnahmen müssen Höhen und Abstandsflächen eingehalten werden. Wer sich nicht an geltendes Baurecht hält und schwarz baut, dem droht später Abriss und eine verlorene Investition.

Grundsätzlich sollte bei der Außengestaltung immer langfristig bzw. nachhaltig geplant werden. Das ist vor allem auf die Haltbarkeit der Materialien und die korrekte Ausführung der Bauarbeiten geachtet werden. Schließlich sollte alles möglichst lange halten und keine zusätzlichen Kosten verursachen.

Apropos Nachhaltigkeit: Maillith Gartenbänke und Sitzblöcke sind aus Polymerbeton hergestellt. Feuchtigkeit und Schmutz können den Gartenmöbeln nichts anhaben und sie bleiben lange schön wie am ersten Tag. Doch dazu später mehr.

 
 

Pflegeleicht und schön ist kein Widerspruch

 
 

Vielen Eigentümern und Bauherren ist es wichtig, dass der Außenbereich bzw. der Garten nicht zu viel Arbeit macht bzw. Kosten verursacht. Gerade bei gewerblichen Immobilien, deren Außenanlagen von Dienstleistern bewirtschaftet werden, ist die Pflege ein nicht unerheblicher Kostenfaktor.

Mit den richtigen Pflanzen und dem richtigen Gartenmobiliar bleibt die Erhaltungsarbeit für Garten und Terrasse jedoch überschaubar. Es gibt zahlreiche pflegeleichte Pflanzen und winterharte Stauden, die jedes Jahr aufs Neue austreiben, zum Beispiel Kugellauch, Herbstzeitlose oder Haselnuss. Und anstatt des englischen Rasens kann es auch ein bunter Blumenrasen sein, der wenig gewässert, gedüngt und gemäht werden muss. Bei der passenden Auswahl und dem richtigen Arrangement entsteht so ein schöner und pflegeleichter Außenbereich.

 
 

Gestaltungselemente für den Außenbereich – das Salz in der Suppe

 
 
Gestaltungselemente für Aussenanlagen

Garden design with water element and rounded flagstones: ©HildaWeges/stock.adobe.com

 
 

Rasen allein im Garten wirkt trist. Doch mit den richtigen Akzenten wird die Außenanlage des Hauses zum Hingucker und Wohlfühlort. Dabei gilt: weniger ist mehr – vor allem bei kleinen Gärten.

Mit Hecken, Rabatten und Wegen kann man Flächen wunderbar aufteilen ohne sie gleich zu zerschneiden. Die terrassenförmige (abgestufte) Anlage von Beeten und Hecken gibt dem Außenbereich zusätzlich Struktur und lässt ihn weniger platt erscheinen.

Mit dekorativen Elementen wie Baumwurzeln, Skulpturen oder einem kleinen Wasserlauf kann man zusätzlich Akzente setzen. Dazu gehört auch die Wahl der richtigen Gartenmöbel. So kann der Garten zum richtigen Design Garten werden.

 
 

Maillith Polymer Beton Möbel für die private Gartengestaltung

Bei der Planung der privaten Außenanlage spielen Gartenmöbel oder Outdoormöbel eine essentielle Rolle. Schließlich sind Garten und Terrasse Raum der Erholung und des Miteinanders. Tische und Stühle oder Bänke sind demnach sehr sinnvoll.

Der große Trend der letzten Jahre sind Beton Gartenmöbel oder Outdoor Möbel in Betonoptik. Puristischer Look, Zeitlosigkeit und Wertigkeit – dafür steht das Material Beton. Ein weiterer Vorteil ist, dass es hervorragend mit anderen Materialien kombiniert werden kann.

Hinzu kommt die hohe Nachfrage nach Individualität und Nachhaltigkeit bei Outdoor Möbeln. Design Gartenmöbel mit zeitlosen, geradlinigen Formen aus nachhaltiger Produktion und mit langer Lebensdauer sind sehr beliebt.

Maillith Sitzgruppen und Sitzblöcke aus Polymerbeton kombinieren beides: Optik und Wertigkeit von Beton sowie ansprechendes Design und lange Lebensdauer.

Der Vorteil von Maillith Gartenmöbeln aus Polymerbeton gegenüber Möbeln aus Beton oder Naturstein ist ihre dauerhafte Wetterbeständigkeit. Polymerbeton ist ein Verbund aus mineralischen Füllstoffen und einem speziellen Kunstharz. In die glatte porenfreie Oberfläche können weder Feuchtigkeit noch Schmutz eindringen. Das Material bleibt über Jahrzehnte unverändert. Außerdem hat Polymerbeton eine höhere Festigkeit als Beton, wodurch Bauteile dünnwandiger - und somit gewichtsreduzierter - hergestellt werden können. Maillith Sitzblöcke und Sitzgruppen benötigen also keinen besonders tragfähigen Untergrund und sind bei Bedarf auch anders positionierbar. 

 
 

Maillith Sitzblöcke aus Polymerbeton

Maillith Sitzgruppe aus Polymerbeton

 
 
 

Der Vorteil von Maillith Sitzblöcken ist, dass sie gleichzeitig auch als gestalterisches / dekoratives Element verwendet werden können - etwa als Abgrenzung oder als Blockstufen. Zusätzlich können farbliche Akzente gesetzt werden. Die Maillith Sitzblöcke sind über die Standardfarben hinaus auf Wunsch in allen RAL Farben erhältlich. In Kombination mit Sitzauflagen in anderen Farben und Materialien können so ganz individuelle Looks kreiert werden.

 
 

Maillith Outdoor Sitzgruppe Produktvarianten

Maillith Polymerbeton Sitzgruppe blau
Maillith Polymerbeton Sitzgruppe grün
Maillith Polymerbeton Sitzgruppe anthrazit
 
Maillith Polymerbeton Sitzgruppe anthrazit mit Holzauflage
Maillith Polymerbeton Sitzgruppe weiss mit Holzauflage
 
 
 
Muster Polymerbeton von Maillith

Polymerbeton-Muster anfordern

 
 

Fordern Sie kostenlos unser Polymerbeton-Musterstück in der Größe 5 x 5 cm an und überzeugen Sie sich selbst.

 
 
 

Maillith Polymerbeton-Möbel für eine repräsentative Außenanlage

Außenanlagen von Gewerbe- und Industrie betrieben gehören zur Visitenkarte des Unternehmens. Ein gepflegter, geschmackvoller Außenbereich ist ein Blickfang und sehr einladend.

Doch es geht hierbei nicht nur darum, Kunden und Besucher zu beeindrucken, sondern auch darum eine Wohlfühlatmosphäre für die Mitarbeiter zu schaffen.

Grünflächen, Bepflanzung, Wege und Parkflächen passen sich idealerweise der Optik des Firmengebäude an, sind zugleich aber auch funktional und pflegeleicht.

Bei größeren Freiflächen werden in der Regel Dienstleister aus dem Garten- und Landschaftsbau mit der Gestaltung beauftragt. Genau wie im privaten Bereich wird zunächst ein Plan erstellt, welche Elemente und Pflanzen zur Gestaltung der Außenanlage verwendet werden sollen.

Beliebt sind Gestaltungselemente, die das Corporate Design des Unternehmens aufnehmen, wozu auch die eigene „Firmenfarbe“ gehört. Das funktioniert am besten bei den Sitzbänken oder Sitzgruppen, die in verschiedenen Materialien und Farben erhältlich sind. Aber auch die Pflanzenauswahl kann sich an den Firmenfarben orientieren, zum Beispiel rote Begonien, blaue Hängeverbene oder gelber Goldstaub.

Weil Erstellung und Bewirtschaftung der zum Teil großdimensionierten Außenanlagen von Unternehmen nicht unerhebliche Kosten verursachen können, sollten die Grünflächen, Bepflanzunge n etc . pflegeleicht sein.

Stichwort repräsentative Architektur bzw. Außengestaltung: Materialien und wie Granit oder Marmor wirken besonders edel. Modern und sachlich kommt Beton daher. Dabei dominieren die Farben Weiß und Grau.

Der Nachteil von vielen Natursteinarten und auch Beton ist allerdings deren begrenzte Witterungsbeständigkeit bzw . Pflegeintensivität. Hinzu kommen die hohen Kosten für Anschaffung und Bearbeitung. Die Frage nach dem Material stellt sich jedoch nicht nur bei Mauern, Gehwegen oder Bebauungen, sondern auch beim Mobiliar.

Besonders edel und zeitlos sind Maillith Outdoor Möbel aus Polymerbeton. Die Gartenmöbel sind ideal für die repräsentative Außengestaltung im Corporate Design. Das Maillith Mobiliar vereint zwei wesentliche Vorteile gegenüber anderen Materialien für Sitzbänke und Sitzgruppen:

  • die dauerhafte Witterungsbeständigkeit
  • die individuelle Farbgebung
 
 

Maillith Sitzblock aus Polymer Beton

Maillith Sitzbänke aus Polymerbeton

 
 
 

Polymerbeton ist fester als Beton. Die glatte Oberfläche ist porenfrei, Wasser und Schmutz können nicht eindringen. Die Polymerbeton Möbel behalten Form und Optik dauerhaft. Eine besondere Pflege ist nicht notwendig. Die Maillith Outdoor Möbel sind also ideal als repräsentative Möbel.

Klassisch weiß wirken Maillith Gruppe oder Sitzblöcke besonders edel und passen in jede Umgebung . Auf Wunsch sind die Maillith Sitzelemente in jeder RAL Farbe lieferbar und somit ideal zu Nachahmung des Corporate Designs.

Für Unternehmen, die auf moderne Betonoptik setzen, gibt es Maillith Sitzblöcke und Sitzgruppen auch in Natur Betongrau.

Maillith Outdoor Sitzblöcke Produktvarianten

Maillith Polymerbeton Sitzblock blau
Maillith Polymerbeton Sitzblock grün
Maillith Polymerbeton Sitzblock natur betongra
 
 
 
 
 

Maillith Pflanzelemente für die Außengestaltung

 
 
Maillith Pflanzelemente für die Außengestaltung
 
 

Wer auf der Suche nach kreativer, dauerhafter Außengestaltung ist, dem sind auch die Maillith Pflanzelemente aus Polymerbeton zu empfehlen.

Ob als Balkonkästen, Raumtrenner oder Sichtschutz – mit Maillith Pflanzelementen haben Sie zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. 

 
 
 
 
Ansprechpartner
Sabine Wendorff - Maillith

Sabine Wendorff
Anfragen / Beratung

(0 66 41) 96 78 11
(0 66 41) 96 78 20

 

E-Mail schreiben: sabine.wendorff@maillith.de

 
 
Thomas Wagner - Maillith

Thomas Wagner
Einkauf / Verkauf

(0 66 41) 96 78 14
(0 66 41) 96 78 20

 

E-Mail schreiben: thomas.wagner@maillith.de

 
 
Maillith ist über 40 Jahre am Markt
 
 
 
 
 
 
Produktblatt als Download
Werkstoff ohne Konkurrenz

Polymerbeton ist ein idealer Werkstoff für Anlagen und Aufbauten im Freien.

 
 

(PDF - 2,49 MB)

 
 
 
Maillith Produkte in der Übersicht
Maillith Produkte aus Polymerbeton

Polymerbeton ist ein idealer Werkstoff für Anlagen und Aufbauten im Freien.

 
 
Pressetext
FAZ Artikel

"Maillith ist Weltmarktführer für Spielgeräte aus einem besonderen Material."
FAZ Artikel vom 03.09.2015

 
 

(PDF - 217 KB)

 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Maillith GmbH
Schlagmühlenweg 41
36341 Lauterbach

Tel. (0 66 41) 96 78 0
Fax (0 66 41) 96 78 20
E-Mail: info@maillith.de

Geprüfte Sicherheit

TÜV Süd und GS geprüfte Sicherheit

Maillith Produkte gefertigt in Lauterbach

Made in Germany